Bau eines Paludariums

Der Aufbau erfolgte auf einem Alu-Stecksystem mit OSB-Zwischenplatten.

Das Paludarium komplett aufgestellt

Das Aquarium wird mit einem Außenfilter wegen der besseren Reinigung betrieben

Der Tank für die Beregnungsanlage. Das System wird mit Umkehr-Osmosewasser betrieben

Einbau der Beleuchtung

Die Rückwand besteht aus Kokosfasermatten mit Pflanztaschen

Die erste Bepflanzung

Das Aquarium wird in Betrieb genommen

Nach der Einlaufphase ziehen die Fische ein. Glühlichtsalmler, Corydoras sterbai, L-Wels 27

Beregnungsanlage in Betrieb

Vergleich der Entwicklung der Pflanzen. Mai 2010

April 2011

Wird unter anderem bewohnt von Anolis roquet summus

Technische Daten:

Maße:
-Aquarium 100 x 50 x 40    (200 Liter)
-Terrarium 100 x 50 x 100
-Unterschrank 100 x 50 x 70

Beleuchtung
-4 x 39 Watt T5-Röhren
-2 x 10 Watt LED-Fluter
-1 x 20 Watt LED-Fluter
-2 x 50 Watt Halogen-Spots (Wärmestrahler)
-1 x 20 Watt T8-Röhre (UV-B-Strahler)

1 Außenfilter

Beregnungsanlage mit 6 Düsen
Wassertank (ca. 17 Liter) mit Osmosewasser
und Heizung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.